Litfaßsäule und Veranstaltungen

"DIALOG" - Zygmunt Gajewski - Denise Steger
Donnerstag, 15. März 2018 - 19:30

Vernissage: 15.03.2018 um 19:30 h; Ausstellungsdauer: 15.03.- 04.04.2018

Galerie alter ego

Kurfürstenstr. 48; 53115 Bonn-Südstadt

 

Die Künstler sind anwesend.

 

Zygmunt Gajewski, 1948 in Zielomysl (Polen) geboren; Nach Studien der Chemie und

Quantenphysik an der Universität Posen Tätigkeit als Photograph.

Heute ist er einer der renommierten analogen Schwarz- Weiß- Photographen in Polen.

Ausstellungen in verschiedenen europäischen Ländern, so u.a. Museum Mödling, Wien;

Roentgen- Museum, Neuwied.

Denise Steger, nach Studien an der Folkwang- Hochschule in Essen und der Universität Bonn

Promotion in Kunstgeschichte.- Arbeiten als freischaffende Solistin und Performance- Künstlerin

in USA, GB und Deutschland. Tätigkeit als Kulturjournalistin und Künstlerin.

Verschiedene Kunstpreise und Beteiligung an zahlreichen Ausstellungen und Messen.

 

Weitere Informationen unter: www.galerie-alter-ego.de

die Summe aller Teile
Sonntag, 4. Februar 2018 - 15:30

Im Rahmen der Ausstellung von Skulpturen in Stein, Holz und Bronze,die

      vom   28.1. – 15.2. 2018     im Kurfürstlichen Gärtnerhaus, Bonn

                                              Beethovenplatz 1 gezeigt wird,

                                         

                           findet am:    4.2. um 15.30 Uhr eine Lesung statt.

 

Ingritt Sachse liest Gedichte, Brigitte Schlombs Texte, die parallel zu

ihren Skulpturen entstanden,   Karsten Gaul begleitet auf der Querflöte.

Siebengebirgsmuseum Termine Februar - März 2018
Donnerstag, 1. Februar 2018 (All day) bis Samstag, 31. März 2018 (All day)

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in der Anlage finden Sie die Übersicht unserer Termine für die Monate Februar und März 2018, darunter Führungen, „Kostproben“ und Backen im „Königswinterer Ofen“.

 

Ein besonderes Angebot zur August-Sander-Ausstellung ist die offene Tagung „Landschaftswandel im Spiegel unterschiedlicher Wahrnehmungen“ am Montag, 26. Februar; nähere Informationen dazu finden Sie im Anhang.

 

Am 16.02.2018 haben wir wieder das Puppentheater am Drachenfels mit dem Stück „Das Gold der Aranka“ bei uns zu Gast.

 

Für die Berücksichtigung der Termine in Ihrem Veranstaltungs- und Ausstellungskalender bin ich Ihnen sehr dankbar.

Bildmaterialien zu den Sonderausstellungen und ggf. auch zu einzelnen Veranstaltungen können auf Wunsch bereitgestellt werden.

 

Mit freundlichem Gruß

Im Auftrag

 

Andrea Weber

(Sekretariat)

 

haus der fehler
Sonntag, 4. Februar 2018 - 16:00

rägerverein für das Künstlerforum Bonn und das kurfürstliche Gärtnerhaus e.V.

Leitung Künstlerforum: Susanne Grube

Adresse:
Hochstadenring 22-24
53119 Bonn
Tel: 0228/ 9695309
Fax: 0228/ 9695446

info@kuenstlerforum-bonn.de

Öffnungszeiten: Di-Fr: 15.00-18.00 Uhr, Sa: 14.00-17.00 Uhr, So: 11.00-17.00 Uhr
 

18 internationales Fest für zeitgenössische Skulptur
Sonntag, 28. Januar 2018 - 11:00

Liebe Freunde der Fabrik45,  

 

 

Hiermit möchten Wir sie zu Start‘18 internationales Fest für zeitgenössische Skulptur am 28.01. in die Fabrik45 einladen. 

 

Eintauchen in die Welt der dreidimensionalen Kunst – sculp-ture network verbindet 95 Orte in 21 Ländern zu einem gemeinsamen Fest der Skulptur 

 

Am 28. Januar 2018 ab 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr (MEZ) treffen sich weltweit Künstler*innen, Fachpublikum und Kunstliebhaber*innen in Ateliers, Galerien, Museen und an anderen Orten zum Jahresthema „Skulptur und Architektur“ – über 5000 Teilnehmer*innen werden erwartet. 

START 18 Ihre Einladung
Sonntag, 28. Januar 2018 - 10:30

Sculpt the world with us – Sie
sind herzlich eingeladen zu
start‘18, dem internationalen Fest
für zeitgenössische Skulptur.
Am Sonntag 28. Januar 2018
ab 10.30 Uhr.
Interior-Art-Design
Frankfurter Str. 39
53572 Unkel am Rhein
interior-art-design.de
Email: martine@interior-art-
design.de
Tel.: 015234247226
 

74. K U L T U R T I S C H
Donnerstag, 1. März 2018 - 19:00

Donnerstag, 1. März 2018, 19:00 Uhr

Universitätsclub Bonn e. V., Konviktstraße 9, 53113 Bonn

Thema des Abends:

„NS-Raubkunst und das Versagen des Rechtsstaats“

Referent:

Dr. Johannes Wasmuth

Rechtsanwalt aus München

Pro Klassik - Konzert
Samstag, 27. Januar 2018 - 18:00

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kunst-, und MusikliebhaberInnen in und um Könisgwinter,

in meiner ersten Email vom 8. Januar hatte ich das kommende Pro Klassik - Konzert, das unter dem Motto "Die jungen Meister von Morgen" stattfinden wird, angekündigt. Leider muss der junge Cellist Joel Blido das Konzert aus organisatorischen Gründen und Engpässen mit seiner Hochschule in Weimar absagen. Wir werden seinen Auftritt jedoch zu einem späteren Zeitpunkt in diesem, oder spätestens im nächsten Jahr im Rahmen unserer nächsten Spielzeit nachholen.

Das Konzert findet jedoch wir gewohnt und angekündigt am 27. Januar 2018 um 18 Uhr im Haus Bachem, Drachenfelsstr. 4, 53639 Königswinter statt. Als Ersatz und ganz im Sinne unseres Mottos "Die jungen Meister von Morgen" haben wir die junge, aus dem Kosovo stammende Pianistin Fatjona MALIQI gewinnen können, die kurzfristig einspringen wird.

Fatjona Maliqi, die dem Königswinterer Publikum durch ihren früheren Auftritt im Rahmen des Pro Klassik Kulturprogramms bekannt sein dürfte, wird im Rahmen des Konzertes im Haus Bachem die legendären Goldberg - Variationen von Bach in ihrer vollständigen Fassung spielen.

Johann Sebastian Bachs “Goldberg-Variationen” gelten zu Recht als eines der bedeutendsten und schwierigsten Werke der gesamten Klavierliteratur. Der virtuose und gestalterische Anspruch ist so enorm dass sich nur wenige besonders ambitionierte Pianisten an diese Aufgabe heranwagen, zumeist erst nach langjähriger Vorbereitung und im fortgeschrittenen Alter. Gewagt und gewonnen hat Fatjona Maliqi (21), deren erste Aufführung der Goldberg-Variationen in der Musikhochschule Münster kürzlich mit zahlreichen Bravos und Standing Ovations gefeiert wurde.

Fatjona Maliqi, 1996 in Gjilan, Kosovo geboren, gilt als eines der hoffnungsvollsten Musiktalente ihres Heimatlandes. Neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen gewann sie 2013 den internationalen Wettbewerb “Pianisti i Ri” in Prishtina. Wettbewerbsjuror Heribert Koch (Langerwehe) hat seitdem ihre weitere Ausbildung übernommen und bereitete sie fortan in regelmäßigen Arbeitsphasen in Deutschland auf Wettbewerbe und Konzertauftritte vor.
Ihr Orchesterdebüt gab sie im Oktober 2014 als sie im Rahmen des preisgekrönten Festivals “Klassik hautnah” im bayrischen Dinkelsbühl in 2 Konzerten vor insgesamt 2000 Zuhörern als Klaviersolistin in G. Gershwins Rhapsody in Blue auftrat. Im Januar 2015 folgte der erste Konzertauftritt in unserer Region mit Edvard Griegs Klavierkonzert beim Neujahrskonzert der Cappella Villa Duria (Düren, Haus der Stadt) unter Johannes Esser.

Ihr letztes Konzert in der Jülicher Schlosskapelle im Mai 2015, das zugleich ihr erster abendfüllender Soloabend war, wurde von der Tagespresse als “Bravouröse Solokonzert-Premiere” gefeiert, bei der sie mit “gefühlvoller Interpretation und Spielfreude” begeistert habe.

Seit dem Wintersemester 2015/16 setzt Fatjona Maliqi ihre Ausbildung an der Musikhochschule Münster in der Klavierklasse von Heribert Koch fort.

Pro Klassik e.V. freut sich sehr, einen solchen hervorragenden Ersatz für den ausgefallenen Cellisten Joel Blido gefunden zu haben und lädt allerseits zu einem spannenden Konzertabend mit Bach'scher Musik ein.

 

Karten zu 18 EUR (Erwachsene) an der Abendkasse (ab 30 Minuten vor Konzertbeginn).
Kinder und Jugendliche Eintritt frei

Kartenvorverkauf (16 EUR) via:

E-Mail: info(at)pro-klassik.de
Tel.:+49 209 60503974 (AB)
SMS +49 1732994437

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie zu diesem einzigartigen Konzert persönlich begrüssen würde.

Mit freundlichen Grüßen

 

Desar Sulejmani

1. Vorsitzender und künstlerischer Leiter / Chairman and artistic director

Pro Klassik e.V.

Am Kachelstein 17, 53639 Königswinter

Phone: +49 1732994437

E-Mail: artdirector@pro-klassik.com

Web: www.pro-klassik.de / www.pro-klassik.com 

Seiten

Copyright © 2011 BBK BONN, RHEIN-SIEG e.V.
Designed by VTC-Net