Andere Ausstellungen

KU N ST I N STA L L AT I O N

Ausstellung von: Borghild Eckermann

zur 150-Jahr-Feier und zum Tag der Niedersachsen
vom 10. Mai bis 30. September 2019

Christus- und Garnisonkirche
Am Kirchplatz 2 · 26382 Wilhelmshaven

Eröffnung:
Freitag, 10. Mai 2019 um 11:00 Uhr

KUNST IM TBG am Montag

Ausstellung von: Manuele KLEIN, Hannes LORENZ und Odo RUMPF

Betreff: Einladung zur Eröffnung KUNST IM TBG am Montag, den 1.7. um 19:30h_ KLEIN, LORENZ, RUMPF

 

 

Liebe Freunde von „Kunst im TBG“,

wir laden Sie und Euch ganz herzlich zur Eröffnung der 58. Auflage von „Kunst im TBG“ ein:

am Montag, den  1.Juli um 19:30 h zeigen wir

in den Foyers des Hauses 31 und den Außenanlagen des TBG die Ausstellung

.......FINDE & SUCHE.....

Mit Arbeiten von:

Manuele KLEIN  &   Hannes LORENZ   

und als „special guest“

Odo RUMPF

 

Die weiteren Programmpunkte entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung,

u.a.  spricht  Bürgermeister Lutz Urbach begrüßende Worte .

 

Wir freuen uns sehr auf Ihren und Euren  Besuch.

Katharinenhof 2019 Skulpturenausstellung

Ausstellung von: Siehe Anlage (60 Künstler)

Venner Strasse 51

53177 Bonn – Bad Godesberg

 

An alle lieben Freunde und Kunstinteressierte! 

 

Es gibt in diesem Jahr wieder eine große Skulpturenausstellung auf dem zauberhaften Gelände des Katharinenhofs in Bonn.

 6o Künstler stellen ihre Arbeiten aus, sie sind überwiegend aus dem Rheinland (TheRhineArt hat sich zum Ziel die Förderung rheinischer

Kunst gesetzt) aber auch aus der Mongolei, den Niederlanden, Litauen etc.

In diesem Jahr verleihen wir wieder den großen "TheRhinePrize" in Höhe von 8.000.- € und einen Publikumspreis von 1.500.-€.

 

DIE VERNISSAGE IST AM SONNTAG, DEN 16. JUNI VON 12 BIS 18 UHR

PREISVERLEIHUNG UM 15 UHR

 

DIE FINISSAGE (UND PUBLIKUMSPREISVERLEIHUNG) IST AM 6. OKTOBER AB 12 UHR

 

Die Ausstellung ist vom 16. Juni bis 6. Oktober

 

freitags: 13 – 18 Uhr

samstags und sonntags: 11 – 18 Uhr

Eintritt 4.- €  Kinder sind frei

Info: 0177 76 34 600

 

PS: ITALIENISCHE NACHT AZZURRO 

(Celentano, Buscaglione, Conte etc) am 27.07.2019 um 19 Uhr 30 

und ITALIENISCHE NACHT CIAO CIAO BAMBINA am 17.8.2019 um 19 Uhr 30

 

Wir freuen uns auf Sie!

Anne und Konrad Beikircher



Skulpturenausstellung auf dem Katharinenhof

Ausstellung von: Siehe Anlage

Zur Eröffnung des Skulpturenparks 2019

am Sonntag, den 16.06.2019 von 12:00 - 18:00 Uhr

 

bis 16.10.2019

 

auf dem Anwesen des Katharinenhofs in Bonn-Bad Godesberg

laden Anne und Konrad Beikircher Sie herzlich ein.

Um 15 Uhr wird der "TheRhinePrice" an einen der ausstellenden Künstler verliehen

Fast 60 Künstlerinnen und Künstler zeigen im Park und auf Wiesen rund um die schöne, alte Hofanlage ihre Skulpturen.

Von mir wird dort die Skulptur "Hüller" zu sehen sein.

Alle Gäste dürfen ihr "Lieblingswerk" wählen:

Zur Finissage der Ausstellung am Sonntag, den 6. Oktober um 14:00 Uhr wird dann noch ein Publikumspreis verliehen.

Eintritt Außenskulpturenausstellung: Euro 4,-

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

16.6. - 6.10.2019

Freitags: 13:00 bis 18:00 Uhr

Samstags und sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

Katharinenhof | Venner Straße 51 | 53177 Bonn | www.beikircher.de

 

Absurdes Theater

Ausstellung von: Nortrud Becher-König

Liebe Kunstfreunde,

meine Ausstellung in der Synagoge Ahrweiler ist gerade zu Ende gegangen und nun folgt die nächste.

Dieses Mal präsentiere ich Werke aus meiner Werklinie „Esprit und Ironie“.

„Absurdes Theater“ lautet der Titel dieser Ausstellung und lädt Sie ein, in ver-rückte Welten einzutauchen.

Die Vernissage findet statt ist am

24.Juni 2019 um 18.00 Uhr in der

Theatergemeinde Bonn

Bonner Talweg 10

53113 Bonn

Die Ausstellung ist geöffnet vom 24.6. bis 2.10. 2019 von Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr sowie montags und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Lassen Sie sich vom „absurden Theater“ überraschen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Liebe Grüße

Nortrud Becher-König

Nortrud Becher-König
Max-Ernst- Str.31
53125 Bonn
Tel.: 0228 /255965
mobil: 0163/6048579
e-mail: info@becher-koenig.de
web: www.becher-koenig.de

Unter der Oberfläche

Ausstellung von: Galerie Artspace K2 - Maria Zühlke

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunstfreunde,
ich möchte Sie herzlich zur nächsten Vernissage in der Remagener Galerie Artspace K2 am Sonntag, den 25. August 2019, um 15:00 Uhr einladen. Dauer: 25.08. - 30.10.2019

Die in Montabaur lebende Künstlerin Maria Zühlke präsentiert in dieser Ausstellung Malerei und Mischtechniken unter dem Titel Unter der Oberfläche“. Details dazu finden Sie in der beigefügten Datei. Die Künstlerin und ich freuen uns sehr auf Ihren Besuch.
Mit herzlichen Grüßen,
Christoph Noebel

Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Tel: 02642 907750
Web: www.artspace-k2.com

PFÖRTNERLOGE 20

Ausstellung von: Friederike Graben

Zur nächsten Ausstellung der BBK Niederrhein-Reihe 

PFÖRTNERLOGE - raumbezogene Kunst in der Fabrik Heeder 

laden wir Sie herzlich ein!

 

Bitte bereits jetzt vormerken:

 

Friederike Graben: »Crefeld - Colourfield«

31. August.– 5. Oktober 2019    

 

Vernissage: Samstag, 31.8.2019 um 18.00 Uhr

Begrüßung: Brigitta Heidtmann, BBK Niederrhein

Einführung: Brigitte Bertha Döbert, Übersetzerin/Künstlerin 

 

 

Das Parkett der Pförtnerloge erinnert an den Vagedes-Plan des alten Crefeld, und die meiste Zeit lässt der Raum nur einen Blickwinkel zu: Beide Merkmale inspirieren die Kölner Künstlerin Friederike Graben zu ihrer Installation, in der sie aus Steckkarten eine Struktur, ein Stadtraster, weiß und farbig zugleich, je nach Blickwinkel, errichtet. Zur Eröffnung und zur Finnisage wird der Zutritt möglich sein, und die Besucher erleben die farbige Seite der Stadt in ihrer ganzen Fülle. Während der übrigen Ausstellungsdauer ist sie nur zu erahnen: von der Eingangsseite her über Spiegel sowie über einige Steckkarten-Türme in den Fensternischen. Wie wir eine Stadt wahrnehmen, ist eben eine Frage des Standortes und des Zeitpunktes.

 

Friederike Graben, geboren 1962 in Bielefeld, 1981-1989 Studium (Bildhauerei) Kunstakademie Düsseldorf (bei Tony Cragg, Erich Reusch, Fritz Schwegler, Meisterschülerin bei David Rabinowitch). Um 1995 Verschiebung des künstlerischen Schwerpunktes von der Bildhauerei zur Malerei, eine Folge des künstlerischen Prozesses.  Lebt und arbeitet in Köln. Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsteilnahmen (Installationen und Malerei) u.a. in Köln, Berlin, Hamburg, Lübeck, den Niederlanden und Litauen. www.friederike-graben.de

 

 

Finissage: Sonntag, 5.10.2019 um 11.30 Uhr

 

Öffnungszeiten: Die Pförtnerloge öffnet die Tür zur Vernissage und Finissage, ansonsten ist die Installation jederzeit von außen einsehbar. Zum 15. September wird sich die Erscheinung der Installation verändern.

 

Ort: Atelier Pförtnerloge in der Fabrik Heeder, Virchowstraße 130, 47805 Krefeld, Eingang C

 

Die Ausstellungsreihe PFÖRTNERLOGE wird 2019 gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Krefeld 

DurchDringen

Ausstellung von: FRAUKE ECKHARDT

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu unserer nächsten Kunstausstellung möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

 

"Frauke Eckhardt  -  DurchDringen"

 

Freuen Sie sich auf eine ungewöhnliche Ausstellung, deren Untertitel "Klangkunst" erkennen lässt,

dass der Besucher in der spezifischen Architektur des Ausstellungsortes nicht nur mit visuellen Eindrücken konfrontiert wird

und dass er darüber hinaus durch Interaktion Teil des Gesamtkunstwerkes werden kann.

 

Die Ausstellung im Pumpwerk dauert vom 31. August  bis zum 6. Oktober 2019.

Sie wird am Samstag, dem 31.8.2019, um 16 Uhr durch den Vorsitzenden des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. Reinhard Lättgen eröffnet.

Stefan Fricke, Redakteur für Neue Musik/Klangkunst beim Hessischen Rundfunk, führt in das Werk der Künstlerin ein.

 

Entnehmen Sie bitte weitere Informationen dem angefügten vierseitigen Flyer.

 

Mit besten Grüßen

Willi Krings

Pressesprecher des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis e.V., 11.8.2019

 

Bonner Straße 65, 53721 Siegburg

T.: 02241-971420

pumpwerk-siegburg@web.de

www.kunstverein-rheinsieg.de

Öffnungszeiten:

Di u. Mi 11 – 16 Uhr

Do 13 – 18 Uhr

Fr 11 – 15 Uhr

So 13 – 16 Uhr

und nach Vereinbarung

Augen auf!

Ausstellung von: Walter Bausenwein und Inge Knorr

Walter Bausenwein - Textile Bilder und Objekte
Inge Knorr - Geschichten in Bildern

Ort: Kunstverein Bad Godesberg, Burgstr. 85, 53177 Bonn
Öffnungszeiten: Mo 19-22 Uhr, Sa und So 15-17 Uhr
Ausstellungsdauer: 01.-23.09.2019
Künstlergespräch Montg, 23. September 2019, 20 Uhr

METAMORPHOSEN

Ausstellung von: Eva M. Töpfer

Liebe Freundinnen und Freunde der Kunst,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

am 7. September 2019, um 16 Uhr, möchte ich Dich/Sie herzlich  einladen mit mir meine Ausstellung „METAMORPHOSEN“ in der Galerie M.A.SH in Remagen zu eröffnen und mit mir teilzuhaben an den Verwandlungen in meiner Malerei. Dauer: 07.09. - 06.10.2019

 

Über Deinen/Ihren  Besuch würde ich mich freuen.

 

Herzlichen Gruß

Eva M. Töpfer

 



DIGITALE MALEREI

Ausstellung von: LIPPISCHE GESELLSCHAFT FÜR KUNST

08.09. - 13.10.2019


www.johannbuesen.de/2019#kunstvereinlippe
 

LIPPISCHE GESELLSCHAFT FÜR KUNST
Fürstliches Residenzschloss Detmold
Di – So, 10 – 12 und 14 – 17 Uhr
www.kunstverein-lippe.de

Element Wasser

Ausstellung von: IKV Internationaler Künstlerverein e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, Kolleginnen und Kollegen,

 

nach unserer Einladung zur Ausstellung "Nulla dies sine linea" im Wissenschaftszentrum Bonn,

möchten wir Sie heute zu einer zeitnahen Ausstellung

"Element Wasser"

in das CJD Seminar- und Tagungshotel in Bonn-Castell einladen.

 

Unser Thema:

"Element Wasser"

wird von den teilnehmenden Mitgliedern auf unterschiedliche Weise interpretiert und es werden

Werke gezeigt, die sowohl die Schönheit und Sehnsucht nach diesem Elemt zeigen - aber auch die Gefahr und Kraft,

die diesem Element inne wohnt.

 

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu einer interessanten Ausstellung ein

und freuen uns, Sie zur Eröffnung begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

für den IKV

Margareta Schulz

 

 

Nulla dies sine linea" (kein Tag ohne Linie)

Ausstellung von: IKV Internationaler Künstlerverein e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, Kolleginnen und Kollegen,

 

heute möchten wir Sie zu einer Ausstellung des IKV Internationaler Künstlerverein e.V.

im Wissenschaftszentrum Bonn - WZB- einladen.

Vernissage: 12.09.2019  18.30h

Dauer:         12.09.-27.11.2019

Unser Thema:

"Nulla dies sine linea" (kein Tag ohne Linie)

wird von den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern

in unterschiedlicher Weise interpretiert - von der Linie bis hin zu Kontinuität.

 

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu einer spannenden Ausstellung ein

und freuen uns, Sie zur Eröffnung begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

für den IKV

Margareta Schulz

HINTER GITTERN

Ausstellung von: Ilse Wegmann in der Kölner Projektgalerie Labor und Michael Nowottny im Siegburger Pumpwerk

Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

*** Pumpwerk ***

Bonner Straße 65, 53721 Siegburg

T.: 02241-971420

pumpwerk-siegburg@web.de

www.kunstverein-rheinsieg.de

Öffnungszeiten:

Di u. Mi 11 – 16 Uhr

Do 13 – 18 Uhr

Fr 11 – 15 Uhr

So 13 – 16 Uhr

und nach Vereinbarung

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

zu einem Doppel-Ausstellungsprojekt der besonderen Art möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

Der Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. und die Kölner Projektgalerie Labor haben sich zu einem vielversprechenden Kooperationsprojekt

zusammengetan, das von den beiden renommierten und weit über die Grenzen des Rhein-Sieg-Kreises und Kölns bekannten Künstlern

Ilse Wegmann (Bad Honnef) und Michael Nowottny (Köln) gestaltet wird.

 

 

Zunächst zum ersten Teil:

 

Ilse Wegmann: "HINTER GITTERN"

-eine Rauminstallation-

 

“Brennpunkt“, “Schandfleck“,  „Drogen-Kriminalität“, „No-go-Area“ und Ähnliches

sind Attribute, die dem Ebertplatz in den letzten Jahren zugeschrieben wurden. Anderes, Positives, wurde in der öffentlichen Wahrnehmung lange Zeit ausgeblendet.

Die Ausstellung antwortet darauf mit der Fiktion einer „Digitalisierung der Polizeiakten Ebertplatz.“  Die alten Aktenordner haben ausgedient! Sie sind leer.

Einige werden von Ilse Wegmann umgekrempelt, seziert, recycelt und bekommen daher eine neue Funktion im ästhetischen Sinne.

 

Diese Ausstellung dauert vom 13.9. bis zum 4.10.2019 und ist täglich von 15-20 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.

Sie findet statt in der Labor-Galerie in 50668 Köln, am Ebertplatz, und zwar in der Ebertplatzpassage 5 (www.labor-ebertplatz.de).

Die Vernissage ist am Freitag, dem 13. September 2019, um 19 Uhr.

Jürgen Röhrig, langjähriger Kenner des Werks von Ilse Wegmann und Kurator der Ausstellung, wird in das Werk der Künstlerin einführen.

 

Bitte notieren Sie sich schon Jetzt die Daten zum zweiten Teil des Projekts:

 

Michael Nowottny zeigt seine Ausstellung "GESTRANDET" vom 26.10.2019 bis zum 4.1.2020 im Pumpwerk Siegburg (siehe Briefkopf).

Die Eröffnung ist am Samstag, dem 26.10.2019, um 16 Uhr. In das Werk des Künstlers führt Maria Linsmann ein,

die ehemalige Leiterin des Troisdorfer Bilderbuch-Museums Burg Wissem.

Dazu erhalten Sie natürlich noch eine zeitnahe separate Einladung!

 

Mit besten Grüßen

 

Willi Krings, Pressesprecher des Kunstvereins für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

22.8.2019

KOEXISTENZ

Ausstellung von: Siehe Einladung

Sehr geehrte Kunstliebhaber,

hiermit lade ich Sie ganz herzlich zur Ausstellungseröffnung der jurierten Ausstellung mit dem Titel "Koexistenz" in das Museum Schoss Rheydt ein.
Dauer: 13.09. - 06.10.2029

Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen.

Viele herzliche Grüße aus Mönchengladbach sendet Ihnen hiermit

Petra Wittka

www.wipe-wittka.de

Nulla dies sine linea - Kein Tag ohne Linie

Ausstellung von: IKV Internationaler Künstlerverein e.V.

» Nulla dies sine linea « – Dieses Zitat wird Apelles, einem Maler und Zeitgenossen Alexander des Großen, zugeschrieben. Ausgehend von der täglichen Auseinandersetzung mit einer Linie wird diese Zeile heute zumeist mit einer Kontinuität im täglichen Tun interpretiert.

Die ausstellenden Mitglieder des IKV nehmen dieses Thema von jeweils unterschiedlichen Standpunkten auf und bearbeiten es in ihren Werken. Sowohl Kontinuität als auch Linie werden bildnerisch mittels diverser künstlerischer Medien bearbeitet und anschaulich visualisiert.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Leila Adam, Peter Brand, Yvonne Delisle, Isha Fofana, Hans Günter Franke, Letitia Gaba, Barbara Handebuth, Anna von der Heiden, Leoni A. Jäkel, Lucia Kaiser, Ayse Kazci, Heide Koeln, Barbara Kroke, Heidi H. Kuhn, Stefanie Lange, Margareta Schulz, Anne-Marie Sprenger, Tamara Timmermann, Bert Wagner, Ghislaine Watanabe, Karl-Otto Weinreich, Lilo Werner, Chung-Sook Wietscher

mehr Information
EINLADUNG
zur Eröffnung der Ausstellung am
Donnerstag, den 12. September 2019, um 18:30 Uhr
im Wissenschaftszentrum Bonn.

 

Begrüßung
Ulrike Lenk, Geschäftsführerin des Wissenschaftszentrums Bonn
 
Einführung
Irina Wistoff, Museumspädagogin

Musikalische Begleitung
Detlef-Michael Cremer, Handpan

AUSSTELLUNGSDETAILS
13. September bis 27. November 2019
Eintritt frei
von montags bis freitags (8 Uhr – 19 Uhr)
VERANSTALTUNGSORT
Wissenschaftszentrum Bonn
Ahrstr. 45, 53175 Bonn - Bad Godesberg
http://www.wissenschaftszentrum-bonn.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Ausstellungseröffnung.

HERBERT DÖRING-SPENGLER - ZUM 75. GEBURTSTAG

Ausstellung von: Kunsthaus Troisdorf

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit möchte ich Sie diesmal ganz herzlich zur Eröffnung der  Ausstellung „HERBERT DÖRING-SPENGLER – ZUM 75. GEBURTSTAG“ im Kunsthaus
Troisdorf am 15.9.2019 um 11:00 Uhr einladen.

Dauer: 15.09. - 20.10.2019

 

Es begrüßt Sie Vize-Bürgermeisterin Angela Pollheim.

Einführung: Prof. Dr. Christoph Schaden.

Die Ausstellung ist bis zum 20. Oktober 2019 jeweils samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 14 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 02241/1261581 zu sehen.
Am 20.10.2019 findet um 11:30 Uhr die Finissage statt.

 

Zur Erinnerung hier auch noch einmal der Hinweis auf die Finissage der aktuellen Ausstellung  ABBILD am 8.9.2019 um 11:30 Uhr.
Sollten Sie bislang noch keine Gelegenheit gehabt haben sich diese Ausstellung anzuschauen, sollten Sie diese letztmalige Gelegenheit unbedingt nutzen.

.

Ganz besonders möchte ich Sie auch auf die OFFENEN ATELIERS am 14.9.2019 von 12 - 16 Uhr und die diesjährige EXPERIMENTALE vom 19.9. – 21.9.2019
jeweils ab 20:00 Uhr aufmerksam machen. Neben dem aktuellen WDR Jazzpreisträger Jens Düppe zur Eröffnung, erwartet Sie ein hochkarätiges und abwechslungsreiches
Festivalprogramm das Sie der Broschüre im Anhang entnehmen können. Der Eintritt zu den Konzerten ist jeweils frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Herzliche Grüße

 

Frank Baquet
KULTURAMT

KUNSTHAUS TROISDORF
Mülheimer Str. 23
53840 Troisdorf

 

Tel.: 02241 – 12 61 581
E-Mail: info@kunsthaus-troisdorf.de
www.kunsthaus-troisdorf.de

Kettensäge trifft Papier

Ausstellung von: Edeltraud Hennemann - Skulptur Manuela Krug - Graphik

Vernissage: Sonntag, 29. September 2019, 15 Uhr
Künstlergespräch: Montag, 28. Oktober 2019, 20 Uhr
Ausstellungsdauer: 29.09.-28.10.2019
Ort: Kunstverein Bad Godesberg, Burgstr. 85, 53177 Bonn
Öffnungszeiten: Mo 19-22 Uhr, Sa und So 15-17 Uhr

Nicht wie es scheint, Jahresausstellung von LohmART

Ausstellung von: LohmART e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde*innen,

die Mitglieder von LohmART e.V. laden Sie und Ihre Freunde zu ihrer jährlichen Mitgliederausstellung am Sonntag, 29. September 2019 von 11 - 17 Uhr in die Kunsthalle LohmART, Scheiderhöher Str. 42 b in 53797 Lohmar ein.

"Nicht wie es scheint" ist das Thema dieser Ausstellung, zu der die Künstler*innen im vergangenen Jahr gearbeitet haben.

Dieses Thema lässt viel Spielraum zu und ist vielschichtig zu betrachten, was sicherlich zu manchem Kampf mit der Leinwand oder dem Objekt geführt hat.

Jeder, auf seine Weise, hat sich mit dem Thema auseinander gesetzt, es beleuchtet und hinterfragt, Ideen gesammelt und wieder verworfen und hat schließlich die künstlerische Arbeit entwickelt, die in dieser Ausstellung nun präsentiert wird.

Seien Sie gespannt auf eine vielseitige und sicher auch überraschende Präsentation von Malerei, Skulptur, Objekt, Installation und Fotografie.

Die Ausstellung ist weiterhin geöffnet: Donnerstag, 03.Oktober von 11 - 17 Uhr und Sonntag, 06. Oktober von 11 - 17 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Furk

Vorstand LohmART e.V.

Kindsein – Spurensuche

Ausstellung von: Doris Lenz

am Sonntag, 29. Sept. 2019, 11.00 Uhr,
laden wir Sie und
Ihre Freunde herzlich ein.
Begrüßung
durch den Bürgermeister
der Stadt Wesseling
Einführung
Irina Wistoff
Museumspädagogin
Die Künstlerin ist an den Ausstellungstagen anwesend.
Ausstellungsdauer: 03. – 26.10.2019
 

Seiten

Designed by VTC-Net